Freitag, 4. Mai 2012

Auf der Suche nach dem Qualitäter

Qualität ist schwer zu fassen. Jeder will sie haben, aber kaum einer kann sagen, was genau Qualität bedeutet, wie man sie herstellt und wie viel Qualität man benötigt.
Zusammen mit meinem Bruder Stefan Roock habe ich mir mal genauer angesehen, welche unterschiedlichen Qualitätskonzepte es in der Softwareentwicklung gibt und was die Agile Welt zu Qualität sagt. Herausgekommen ist ein Rundgang von der ISO-Norm EN ISO-9000:2008 über Jerry Weinberg und Ishakawa Kaoru bis zu Scrum und Kanban.
Unsere Ergebnisse haben wir in drei verschiedenen Varianten aufbereitet:

1) Als "klassischer" Fachartikel, der im BT Magazin erschienen ist und den man hier lesen kann.

2) Als Detektivgeschichte im Marlowe-Stil, die wir als kleine Broschüre gedruckt haben. Die Broschüre kann man sich kostenlos bei it-agile bestellen.



3) Und als Schauspiel, bei dem Sherlock Holmes und Watson den Qualitäten jagen. Dieses Schauspiel haben wir auf der JAX 2012 aufgeführt. Wer es nicht sehen konnte, dem mag dieses Bild einen kleinen Eindruck geben;-)



Bei der JAX ist übrigens auch dieses kurze Interview zum Thema entstanden


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen